Sprechzeiten
Montag bis Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr
Mo, Di, Do und Fr 16.30 - 18.30 Uhr

Terminvereinbarungen unter: 09498 - 94070

Unsere Leistungen

Individuelle Gesundheitsleistungen

Während die Zahl der neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden ständig steigt, ist der Leistungsanspruch des gesetzlich Versicherten limitiert. Er kann nur eine ausreichende zweckmäßige und notwendige Behandlung beanspruchen. Diese Beschränkung ist dem systemimmanenten Wirtschaftlichkeitsgebot und letztlich der Finanzierbarkeit der GKV geschuldet. Die sich daraus ergebende Diskrepanz ist anspruchsvollen Versicherten, die über das medizinisch Machbare informiert sind, schwer vermittelbar. Ein Ausweg aus diesem Dilemma ist, dass die über den Sachleistungsanspruch hinausgehenden Leistungen individualvertraglich vereinbart werden – in Form sogenannter individueller Gesundheitsleistungen (IgeL)

Individuelle Gesundheitsleistungen sind ärztliche Leistungen, die nicht zum Leistungsumfang der GKV gehören, dennoch vom Patienten nachgefragt werden und ärztlich empfehlenswert oder – je nach Intensität des Patientenwunsches – zumindest ärztlich vertretbar sind.

Die Preise orientieren sich an der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Unser Angebot umfasst ausschließlich Leistungen, die wir selber bei gegebener Indikation in Anspruch nehmen würden. Die im Folgenden genannten Leistungen erachten wir medizinisch sinnvoll, aber übersteigen den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen.

Ausführliche Gesundheitsuntersuchung (Ruhe-EKG, Lungenfunktion und Ultraschall des Bauchraumes)
Reisemedizinische Beratung und spezifische Impfungen
Atteste und Führerscheinuntersuchungen
Gesundheitsbelehrungen und Gesundheitszeugnisse nach § 43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz
Patientenverfügungen
Infusionen zur Revitalisierung, Immunstimulierung oder Mikrozirkulations- verbesserung
Erweiterte Krebsfrüherkennungsuntersuchung mit immunologischem Stuhltest
Blasenkrebsfrüherkennung
Testosteronmangel- bzw. Hormon-Check
Diagnostik und Therapie von Erektionsstörungen (erektile Dysfunktion)
Erweiterte Krebsvorsorge der Prostata

Akupunktur »